18.10.2016 - Silicon Castles

Der Salzburger Raum ist nicht nur aufgrund seines attraktiven Kulturumfeldes interessant. Er hat auch - beginnend mit dem Salz-, Gold- und Silberhandel - eine beeindruckende Wirtschaftsstruktur während der vergangenen Jahrhunderte entwickelt.

Silicon CastleIm Bild: Risk Managed Start Ups – „Von Salzburg in die ganze Welt“: Mag. Andreas Spechtler, Initiator von Silicon Castles und DI DI(FH) Thomas Weiss, Gründer und Chief Technical Officer von Authentic Vision zeigen, wie man mit viel Engagement High Potential Start Ups auf deren Weg zu internationalem Erfolg begleiten und unterstützen kann. Raiffeisen Salzburg Private Banking lud zu einem exklusiven Kamingespräch in die Schwarzstraße ein. V.l.: Prok. Manfred Quehenberger, Dir. Erich Ortner, DI DI(FH) Thomas Weiss, Mag. Andreas Spechtler und Dr. Christoph Leinberger.

In den vergangenen 30 Jahren hat sich Salzburg als internationales Zentrum sowohl für Global Players (Porsche, Skidata oder Palfinger) als auch für Start Ups (Authentic Vision oder NativeWaves) etabliert. Das zeigt: Salzburg besitzt starke Innovationskraft mit Talenten und Ideen. „Natürlich ist es wichtig, auf Top-Förderer und Investoren aus Wirtschaft und Finanz zurückgreifen zu können.“, sagt Mag. Andreas Spechtler von Silicon Castles und ergänzt: „Schön, dass Raiffeisen Salzburg mit seinen Kontakten und seinem Netzwerk die notwendige Unterstützung optimal ergänzen kann.“

„Zu unserem Selbstverständnis zählt nicht nur das klassische Kreditgeschäft“, betont Dir. Erich Ortner, Mitglied der Geschäftsleitung des Raiffeisenverbandes Salzburg: „Wir sehen uns auch als Drehscheibe für künftige Innovationen vor Ort in unserer Region. Wir bieten die passgenaue Plattform – nicht zuletzt mit unserem Raiffeisen Salzburg Private Banking.“