Genossenschaftsidee

 [A] Fotolia_35641914_xs_220   Die Idee von genossenschaftlichen Banken ist nicht neu: Denn immerhin wurde die erste österreichische Raiffeisenbank bereits 1886 gegründet.

Ganz im Gegenteil – die Idee ist bewährt und gut. Zentraler Kern ist der Fördergedanke. Er stellt den Kunden, den Menschen, in den Mittelpunkt des Handelns. Damit sieht Raiffeisen die Kundenpartnerschaft als Mittelpunkt ihres gesamten Handelns und fördert den langfristigen wirtschaftlichen Erfolg seiner Kunden.

Jede Raiffeisenbank ist selbständig und dennoch Teil der großen österreichischen Raiffeisenbankengruppe. Gerade dadurch bleibt Raiffeisen in Zeiten der Globalisierung bewusst eine Regionalbank, die ihren Kunden, den Genossenschaftsmitgliedern, gehört. So tragen Sie als Mitglied und Miteigentümer gemeinsam mit Raiffeisen zum langfristigen wirtschaftlichen Wohlstand Ihrer Region bei.
Die kompetente Beratung und persönliche Betreuung in allen Finanzangelegenheiten ist ein klares Bekenntnis zur Kundenpartnerschaft