Hilfe und Kontakt

Hier finden Sie die Nummern der wichtigsten Hotlines.

Hier finden Sie die Nummern der Raiffeisen SperrHotline und der ELBA-Hotline in Ihrem Bundesland.

Kontaktformular

Sie wollen einen Vorfall zum Thema Sicherheit melden? Bitte verwenden Sie dazu unser Kontaktformular.

Raiffeisen SperrHotline

Bemerken Sie den Verlust, Diebstahl oder Missbrauch Ihrer Maestro-Raiffeisenkarte oder Kreditkarte bzw. Ihrer ELBA-Identifikationsmerkmale (PIN, TAN, Signaturkarte etc.), melden Sie diesen bitte unverzüglich Ihrer Raiffeisenbank. Am einfachsten geht das mit einem Anruf bei der Raiffeisen SperrHotline – hier können Sie mit nur einem Anruf alle Raiffeisen Karten bzw. Ihren ELBA-Zugang sperren lassen. Die Hotline ist rund um die Uhr erreichbar.

Abhängig davon, in welchem Bundesland sich Ihre Raiffeisenbank befindet, rufen Sie bitte:

SperrHotline für alle Raiffeisen Karten, ELBA oder MultiCash  
NÖ, Wien +43 599 320 32
Burgenland    +43 599 331 23
Oberösterreich +43 599 340 34
Salzburg    +43 599 355 99
Tirol    +43 599 360 36
Vorarlberg   +43 599 370 37
Steiermark    +43 599 380 38
Kärnten    +43 599 390 39


Notieren Sie die betreffende Nummer und speichern Sie diese auch in Ihrem Mobiltelefon ab, damit sie im Fall der Fälle verfügbar ist! Geben Sie unbedingt auch eine Verlust- bzw. Diebstahlsanzeige bei der nächsten Sicherheitsdienststelle bzw. den lokalen Behörden auf. Machen Sie möglichst genaue Angaben über Zeitpunkt und Ort.

Selbstsperre Ihres Raiffeisen ELBA-internet-Zuganges

Im Notfall (z. B. vermuteter Missbrauch oder Verlust bzw. Diebstahl Ihrer ELBA-Identifikationsmerkmale (PIN, TAN, Signaturkarte etc.)) können Sie Ihren Raiffeisen ELBA-internet-Zugang selbst sperren, indem Sie beim Login bewusst viermal eine falsche PIN verwenden.

Nach der vierten PIN-Falscheingabe wird folgender Hinweis angezeigt: "PIN wurde mehr als 3-mal falsch eingegeben. Der Verfüger wurde gesperrt. Bitte wenden Sie sich an Ihre kontoführende Bank."

ELBA-Hotline

Raiffeisen ELBA-internet   Hotline:

+43 662 8886 13333
     Montag - Freitag von 07:30 Uhr bis 16:30 Uhr

elba-hotline@rvs.at

 

Wir sind gerne für Sie da, falls Sie

  • Ihre Zugangsdaten verloren haben
  • sich irrtümlich gesperrt haben
  • Buchungen, die nicht von Ihnen autorisiert wurden, feststellen

 

 

Selbstsperre Ihres Raiffeisen ELBA-internet Zuganges

Im Notfall können Sie Ihren Raiffeisen ELBA-internet-Zugang selbst sperren, indem Sie beim Login bewusst viermal eine falsche PIN verwenden (z. B. bei vermutetem Missbrauch oder Verlust bzw. Diebstahl Ihrer ELBA-Identifikationsmerkmale).

Nach der vierten falschen PIN-Eingabe erscheint der Hinweis „PIN wurde mehr als 3-mal falsch eingegeben. Der Verfüger wurde gesperrt. Bitte wenden Sie sich an Ihre kontoführende Bank.".