Vorsicht Falschgeld

Sicherheitsmerkmale bei Euroscheinen - So erkennen Sie Falschgeld

Obwohl in Österreich das Falschgeldaufkommen im internationalen Vergleich gering ist, sollte man im Umgang mit Bargeld Vorsicht walten lassen.

Mit der Ausgabe der zweiten Euro-Banknotenserie, der Europa-Serie, wurde ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung noch mehr Fälschungssicherheit gesetzt. Auch wenn es hierzulande wenig Falschgeld gibt, gehen Sie doch auf Nummer sicher und informieren Sie sich über die Sicherheitsmerkmale bei Euroscheinen.
 

Falschgeld erkennen

Gefälschtes Euro-Bargeld können Sie als solches erkennen, indem Sie die Sicherheitsmerkmale überprüfen. Da sich Fälscher meist nur auf ein oder wenige Sicherheitsmerkmale konzentrieren, empfiehlt es sich, immer mehrere Sicherheitsmerkmale der Euro-Banknoten zu prüfen.


Sicherheitstipps im Umgang mit Bargeld

Prägen Sie sich mindestens zwei bis drei Sicherheitsmerkmale der Euro-Banknoten ein. Zahlen Sie möglichst betragsgenau und steuern Sie so die Menge des Wechselgeldes. Prüfen Sie erhaltenes Wechselgeld sofort. Haben Sie Zweifel an der Echtheit des Wechselgeldes, ersuchen Sie den Kassier um eine andere Banknote.

Wechseln Sie ausländische Währungen ausschließlich in Banken oder offiziellen Wechselstuben und bewahren Sie den Geldwechselbeleg auf.
 

Was tun mit Falschgeld?

Wenn Sie den Verdacht haben, dass es sich um Falschgeld handeln könnte, dürfen Sie es auf keinen Fall ausgeben. Bringen Sie die verdächtige Banknote zu Ihrer Bank.

Geldinstitute, Wechselstuben, die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) und die Münze Österreich sind gemäß Nationalbankgesetz verpflichtet, fälschungsverdächtige Banknoten und Münzen einzubehalten. Das Kreditinstitut nimmt die Banknote gegen eine Bestätigung entgegen. Für die Überprüfung von Banknoten sowie ausländischen Münzen ist die OeNB, für Münzen die Münze Österreich zuständig. Handelt es sich um eine echte Banknote, erhalten Sie den Gegenwert erstattet. Ist es tatsächlich eine Fälschung, erhalten Sie den Wert nicht erstattet.