[A] Fotolia_15507297_XS_220  

Beim Bank Identifier Code handelt es sich um eine von der SWIFT (Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication) festgelegte international gültige Bankleitzahl, mit der man jedes Kreditinstitut einwandfrei indentifizieren kann.

Da der BIC von der SWIFT vergeben wird, bezeichnet man ihn oftmals auch als SWIFT-Code. Der BIC oder SWIFT-Code besteht aus acht oder elf alphanumerischen Zeichen und ist wie folgt untergliedert:

  • 4-stelliger Bankcode
  • 2-stelliger Ländercode
  • 2-stelliger Regionalcode
  • 3-stellige Kennzeichnung der Filiale (optional)

Beispiel

 

Weiterführende Informationen