Drucken

BAUERNHERBST - Tradition zur Erntezeit

Landesweite Bauernherbst-Eröffnung mit großem Bauernherbst-Festumzug am 27. August 2017 im Ortszentrum Kleinarl

 

Bauernherbst 2017

Der Salzburger Bauernherbst ist ein besonderes Erlebnis für alle Brauchtums- und Traditionsliebhaber. Gäste aus der ganzen Welt tauchen ein in die Welt des gelebten bäuerlichen Brauchtums und lernen die Produkte aus dem Salzburger Land hautnah kennen, wenn Bauern und Gastwirte zum Gaumenschmaus laden und für das leibliche Wohl der Gäste sorgen. 

Die offizielle Bauernherbsteröffnung 2017 fand am 27. August in Wagrain-Kleinarl statt.

Beim Bauernherbst von 08. bis 16. September 2017 dreht sich alles um die Herstellung und den Genuss von Produkten aus landwirtschaftlicher Erzeugung. Tradition, Brauchtum und altes Handwerk werden zu neuem Leben erweckt. Besondere Highlights stellen die Eröffnungsveranstaltung sowie zahlreiche weitere Events im Rahmen des Bauernherbstes dar.


Bauernherbst 2017Die Träger und die Förderer des Salzburger Bauernherbstes - die Bauern, die Gastwirte, die Touristiker und Raiffeisen als Hauptsponsor - kennen das Land und kennen die Menschen. Wir alle tragen gerne Verantwortung für dieses Land und wollen, dass Wertvolles und dass das, was vor Ort ist, erhalten bleibt: Vertrautes und Zugehörigkeit, Traditionen und Bräuche, Rückhalt und Gemeinschaftssinn. Die Region kann so zum Ort verstärkter Identitätsbildung werden und damit der globalen Entwurzelung entgegenwirken. Die Gastwirte geben dem Bauernherbst ein Gesicht. Die vielen alljährlichen Gäste danken es mit ihrem Vertrauen. 

Die Menschen haben in den vergangenen Jahre Werte wie Bodenständigkeit, Nachhaltigkeit und regionale Verwurzelung wieder neu schätzen gelernt. Kundennähe und Regionalität sind gefragter denn je.

Die Förderung regionaler Wirtschaftskreisläufe - und dafür steht der Salzburger Bauernherbst - stärkt unser Land, sichert Wertschöpfung, Kaufkraft und Arbeitsplätze. 

Das ist auch die Philosophie der Salzburger Raiffeisenbanken und Lagerhäuser, die ihre Geschäftspolitik ebenfalls auf den Erhalt und den Ausbau der heimischen Wirtschaftskraft ausrichten.

Bild: V.l.: Mag. Eveline Bimminger (SLT), Mag. Florian Größwang (SLT), LH Dr. Wilfried Haslauer, Christoph Bachleitner (RVS) und Braumeister Christian Pöpperl (Stiegl).

 

Bauernherbst-Wirte: Traditionelle und bodenständige Küche

Die Bauernherbst-Wirte in Wagrain-Kleinarl verwöhnen die Gäste beim großen Eröffnungsfest mit traditionsreichen Gerichten, zubereitet aus erntefrischen und heimischen Produkten. Knoflkas, Bauerngselchtes, Speck und Würste, Bratln und Krapfen, Kasnockn und Kaspressknödel: Im Bauernherbst steht der Genuss im Vordergrund – deftig und köstlich salzburgerisch!

Traditionelle und bodenständige Küche, praktiziert von leidenschaftlichen Köchen und Wirten: Das ist der Bauernherbst im SalzburgerLand.

 

Bauernherbst 2017